Mittwoch, 23. November 2011

Chart 1 fertig!

Wenn man mal ELFENSTILLE (und FADENSTILLE) googelt, sieht man, dass sich dieses Tuch viral über die Bloggerwelt zu verbreiten scheint! Es ist aber auch zu schön, abends vor dem PC zu sitzen und das Gefühl zu haben, man sitze in einer großen Strickrunde zusammen und betrachte gegenseitig den Fortschritt beim Stricken. Was fehlt, ist nur das Geplauder dabei, doch ist das vielleicht auch gut so, denn aus meinem Realstricktreff weiß ich, dass man oft nicht so vorankommt, weil man sich beim Schnattern doch zu leicht vertut.

Bei meinem Tuch ist heute CHART 1 fertig geworden und ich möchte nun zeigen, wie es in ZAUBERBALL "Herbstwind" aussieht - ich bin begeistert!





Ich persönlich würde zwar meine Herbstwind-Farben nicht unbedingt als elfengleich bezeichnen, doch Pastelliges ist nun mal so gar nicht mein Ding. Ich mag es lieber kräftiger. Und dieses mit Braunbeige gedämpfte Rotblau passt zu einem Großteil meiner jeansorientierten Garderobe.

Ich grüße heute Abend die Kreuzlerin (die ein kleines, sehr buntes Tuch strickt), Sheepy (deren Tuchfarben mit ihrem schönen Verlauf mir auch sehr zusagen), Ingrid, die Farbenspielerin (unsere Farbenspiele sind sich ein wenig ähnlich, oder?), Klengelchen (bei Dir geht's ja so richtig elfengleich zu ... so zart und shiny), SaLü (bei Dir finde ich das Holzige, was die Rinde eigentlich verlangt), Sabine (die das mir wohl räumlich nächste Elfentuch strickt - *winke-winke* - bei Dir wurde ich drauf gestoßen!), Birgit (auf deren indianersommerrotes Tuch ich sehr gespannt bin), Wollfrau Silvia (bei der ich den Tuchanfang in den von mir auch heiß geliebten Blaugrüntürkisfarben entdeckte), Melanie (die sich für ein helles Türkisblau entschieden hat), Katrin (die sich bei der Auswahl des Garns noch nicht ganz sicher ist, nur schlichter als bei der Musterprobe soll es sein), Gwendolin (die sich für ein schönes Blaugrün entschieden hat) ... und und und ... - habe ich übertrieben? Das Virus greift um sich und es werden demnächst noch viele Strickerinnen von ihm dahingerafft werden!

Und last but not least (!!!) möchte ich Anett Fadenstille grüßen, die uns dieses tolle Projekt in so hübsche kleine Häppchen verpackt, so dass wir es nacharbeiten können! Ich denke, es ist nicht übertrieben, wenn ich behaupte, dass Du viele Strickbloggerinnen ein Stück glücklicher gemacht hast. Fühle Dich dafür herzlich umarmt!

Hach, dieses vernetzte Geblogge ist doch was Fantastisches!