Dienstag, 23. Februar 2010

@ALLE-MEINE-LESER-INNEN

Hallo Ihr lieben Wollsüchtigen nah und fern,
da ich so lange ausgefallen bin, bin ich mit dem Lesen Eurer feinen, fröhlichen, nachdenklichen, bunten, eleganten, spritzigen, ... und inspirierenden Blogs gar nicht mehr nachgekommen. Ich schaffe es auch nicht alles hinterherzulesen. Daher schaue ich bei jedem PC-Besuch nur einen Blog an, bleibe darin an den Stellen hängen, die mich am meisten ansprechen (weniger ist ja bekanntlich mehr) und muss sagen, was ich dabei bis jetzt gesehen habe, haut mich einfach um!
Doll, was Ihr (bisher noch wenigen) alles in meiner Fehlzeit erschaffen habt! Muss einfach mal gesagt sein!
Da wird mir erst mal so richtig bewusst, wie lange ich weg war. Herrje ...
Ich genieße Eure Schaffenskraft und Eure Ideen, blättere darin wie in einem Bilderbuch, bleibe aber jetzt in meinen eigenen Projekten schön bei meinen Leisten.
Ja, denn ich habe gerade die Langsamkeit und deren Vorzüge entdeckt. Alles tief, alles intensief (ohne Schnief und Trief).
Psychisch wohlauf (@Anonym), körperlich reduziert ... es lässt sich gut leben, denn zum Ausgleich lasse ich mich mal nicht von meinen Süßen stressen. Man muss es nehmen, wie es ist. Hab' ja eh keine andere Wahl ...
Mein "Arbeitsplatz" ist halt eine andere Schule, die ich einfach mal "Beinschule" nenne. Und mein Schüler ist mein Bein. Das strengt sich ordentlich an, aber Lernen braucht seine Zeit.
Ansonsten genieße ich, dass ich mal einfach was aus dem Bücherregal greifen kann, was ich schon immer mal lesen wollte oder dass ich den Bücherstapel auf dem Nachttisch reduziere.
Hach ... schööön!
Danke Euch ganz herzlich für die teilnehmenden Worte. Es ist nicht sooooo schlimm, wie es von außen aussieht. Die Welt gestaltet sich in unserer persönlichen Wahrnehmung ... und die wurde nicht operiert ;-)

Kommentare:

  1. Langsamkeit hat auch so seine Vorzüge, das stimmt wohl. Oft genug ist es alles zu hektisch, da ist es geradezu gut, mal gezwungenermaßen etwas kürzer zu treten. Ich wünsche dir gute Besserung und alles Gute und hoffe, dass alles wieder in Ordnung kommt.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lukina,
    habe heute durch Zufall dein schönes Blog entdeckt und von deinem Hintergrund-Angebot Gebrauch gemacht. Vielen Dank für die schönen Entwürfe, genau der richtige Blog-Hintergrund für Handarbeiter(innen)
    Liebe Grüße
    Klusi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lukina,
    still und leise las ich Deine Zeilen und ich las u.a. heraus, Du warst "ausgefallen".
    Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute und hoffe Du bist wieder gesund, fit und munter!?
    Und dieser Gedankengang bei jedem PC-Besuch nur einen Blog anzuschauen, genau daß mache ich gerade und bin regelrecht bei Dir hängengeblieben. Das ist gut so, denn so kann ich mich vertiefen und gedanklich und gefühlsmässig all dieses schönen Dinge aufnehmen und irgentwie abspeichern.
    Deine Seiten sind voller Inspiration für mich, hab Dank dafür.
    Es grüßt Dich herzlichst eine Neu-Blogerin
    die sich ab und an ein "Scheibchen" abschneiden wird.....
    Liebe Grüße - Uschi

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike