Sonntag, 1. November 2009

Russian Join - kein Vernähen von Fäden mehr!

Zum Karius Hommage an Tante Henny schrieb Anke einen Kommentar:
Vielleicht kannst du ja die Fäden beim nächsten mal mit der "russian join" Methode verbinden, dann brauchst du keine Noppen ;)
Ich googelte russian join methode und wurde fündig. Hier wird die Methode in englischer Sprache und mit Fotos erklärt - den Text braucht man gar nicht, so deutlich zeigen die Fotos wie's geht!
Noppen hat der Karius nun genug, es kommen jetzt sehr viele kurze Fadenabschnitte und ich werde ab sofort "russisch verbinden"! ;-)
DANKE
ANKE
!!!

Kommentare:

  1. Das ist ja wundervoll. Danke Anke und Ulrike.
    Mit den Knoten stehe ich auch immer auf Kriegsfuß
    LG
    Elsbeth

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass ich helfen konnte. Ich hab mich erst auch nie getraut, die Fäden so zu verbinden, aber es klappt wirklich.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lukreativ, ich bin stille Mitleserin in Deinem blog seit einigen Wochen. Der Russian Join ist auch auf der Site Strick-Ideen (anleitungen.bestrickendes.de) unter Stricktechniken auf Deutsch erklrät. Seit kurzem benutze ich diese Technik und finde sie richtig gut.
    Bin leider im posting noch nicht so firm, ich bekomme den Link nicht richtig rein.
    Schau immer gerne in Deinen blog.
    Liebe Grüße aus Berlin
    Gudrun

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike