Dienstag, 22. Juni 2010

Babydecke (fast) fertig!

Täterätääää!
Da ist sie - gerahmt:

... und ungerahmt.
Hach, schön geworden.
Ich bin richtig zufrieden.

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaber:


Noch sooo viel Arbeit!!!
Bis zum Ende der WM aber zu schaffen.

Kommentare:

  1. ..sooo schön die Decke...toll geworden...und den Rest schaffst Du mit links... ;-)

    LG U.

    AntwortenLöschen
  2. die decke ist toll...sieht aus wie eine patchworkdecke aus flaggen...schöne idee...meine ist hoffentlich auch bald fertig...ganz liebe grüße colette

    AntwortenLöschen
  3. Die ist ja wirklich schön geworden. Toll. Ahja, das Fäden vernähen, ich mag das ja auch gar nicht. Aber bis zum Ende der WM hast du das geschafft.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. da darfst du wirklich zufrieden sein. die decke sieht wunderschön aus.
    liebe grüße
    brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Die _Decke ist ja supertoll! Sie sieht aus wie aus verschiedenen Stoffen genäht. Es sind so tolle Farben und so schöne Muster.

    Liebe Grüße,

    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lukina,
    hier bin ich endlich und muss sagen, Du kannst stolz auf Dich sein. Die Babydecke sieht Klasse aus. Sie hat das wirklich Besondere und ist einmalig. Toll gemacht.Und die letzten Fädchen schaffst Du ganz locker auch noch.

    Witzig finde ich es wirklich, wie Du bei mir geschriebeb hast, daß wir in der Tato Ähnliches in Arbeit haben.

    Du Fädchen Vernähen, ich Fädchen sichern und evtl.Vernähen.
    Du Deine Baby-Decke, ich meine Patchwork-Decke.

    Meine Fäden sind verwebt und diese gefühlte endlose Arbeit der Fäden zu vernähen habe ich nicht sooooooooovile..

    Marion, die Decke ist wunderbar und Du kannst mehr als zufrieden sein..

    Nun von mir zu Dir sonnige und herzliche Grüße von der grünen Insel und laß es Dir gutergehen und bis bald sagt

    Uschi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    wow die ist wunderschön geworden und die Farben so leuchtend.
    Da halten einem alleine die farben Schon warm.

    Versuche doch mal das Einweben beim Stricken. Dann mußt du nicht so viel Vernähen.

    Gruß der René

    AntwortenLöschen
  8. Wenn doch nicht immer das lästige Versäubern wäre, gell? Aber es hält uns trotzdem nicht vom kreativen Zaubern ab ;-) Eine wunderschöne Decke! Liebe Grüße von Silke

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike