Montag, 27. Dezember 2010

Die Traumjacke

Eine wunderschöne Winterweihnachtszeit ist das dieses Jahr! Wie ein Ausgleich für die schlimme Zeit zum letzten Jahreswechsel. 



Vor dem Kamin sitzen, einen Notenständer mit dem komplizierten Muster vor der Nase und die Hisdal-Jacke stricken. Ich habe mir auf dem Mustersatz ein paar Markierungen gesetzt, so habe ich z. B. vorweg immer zu Beginn einer Reihe  gleichfarbiger Kästchen (mal von rechts, mal von links kommend) die Anzahl geschrieben, so entfällt das ständige Nachzählen.


Was für eine Erleichterung! Den Blumenmustersatz muss ich auf den ganzen Jackenumfang verteilt siebenmal stricken. Es macht Spaß ... mal eine richtig ullrikige Herausforderung! Damit ich die Reihe nicht verliere, habe ich drei Post-its aufgeklebt, die nach jeder Reihe hochgesetzt werden.

Ich habe den unteren Rand mal umgeschlagen und nur provisorisch festgesteckt. So sieht's dann aus:



... und hier noch ein weihnachtlicher Nachgruß:


Draußen ist noch immer alles weiß, aber die Null-Grad-Grenze ist heute etwas überschritten.

Kommentare:

  1. Hi,
    das sieht ja kompliziert aus und ich freue mich schon auf dein fertiges Werk. Ich stricke im Moment in Anlehnung an deine Anleitung einen Karius und bin von den verschiedenen Tragemöglichkeiten begeistert. Dankeschön :)
    Ich wünsche dir eine kreative Zeit zwischen den Jahren
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  2. dein Weihnachtsgruß ist hiimmlisch schön und sind genau meine Farben, so schön warm.....

    Dadurch, daß Du so groß dein Muster vor den Augen hast und mit vielen Erleichterungen arbeitest, wird es Dir bestimmt gut gelingen.
    Ich mache es ähnlich und schreibe auch mal Zahlen dazwischen, aber nur innerhalb der Quadrate im Zehnerschritt. Und ich arbeite mit bunten Stecknadeln.

    Bin gespannt auf diese deine Arbeit.

    herzlichst uschi

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike