Sonntag, 29. Mai 2011

Tücher falten - wie macht Ihr's?

Wenn man Tücher in den Schrank oder in die Garderobe legen möchte, kann man sie nicht so zusammenlegen wie einen Pullover. Ich habe ein bisschen probiert und habe nun eine Lösung gefunden - das Tücher-Faltprinzip. Die Pfeile auf Bild 1 markieren die Mittellinie des Tuchs.


Und so kann man sie dann aufeinanderlegen, ohne dass sie umfallen:


Sieht das nicht schön ordentlich aus?

Das unterste Tuch habe ich bei Audhild Viken in Skei in Norwegen gekauft, mit dem noch fertig zu strickenden zusammen sind es dann 7 Tücher. Aber es dürfen gern noch mehr werden. Mir ist eine Bloggerin bekannt, die geradezu einer Tüchermanie verfallen ist. Es kommt mir vor, als hätte sie mindestens alle 14 Tage ein neues Tuch fertig und was  für Tücher sie strickt! Phänomenal! Und dazwischen gibt's auch noch Socken, Handschuhe, Kinderkleidung usw. - schaut Euch mal um.

Hjertelig helsing til Liv, deres blog jeg leser jevnlig. :-)
ULL-Rike

Kommentare:

  1. Das ist eine gute Idee und sieht sehr ordentlich aus. Ich habe auch ein Fach mit Schals und Muetzen das dringendst aufgeraeumt werden muss, aber jedes Mal wenn ich die Tuere aufmache mach' ich ganz schnell wieder zu. Muss mich ran tasten!!
    Liebe Gruesse
    Bimbi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja super! Meine Tücher wohnen im Moment noch alle wild durcheinander in einr Schublade und jeden Morgen muss ich das Wühltisch-Prinzip anwenden... Zeit, dass sich etwas ändert! Danke für die schöne Anleitung, das wird gleich ausprobiert!

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike