Samstag, 28. Mai 2011

Die andere Baustelle ...

Dann möchte ich hier mal einen kleinen Eindruck von dem wiedergeben, was letzte Woche in der Schule gewerkelt wurde.

In allen Fächern ging es nur um Brücken. Gestern, am Freitag, wurde der Chaostag vom Mittwoch wiederholt, nur mit der neuen Aufgabe, die in Gruppen gebauten und mit WC-Papier umwickelten und gekleisterten Brücken mit Abtönfarben anzumalen.
Was für eine Kleckerei! 70 Kinder standen nach und nach Schlange bei mir am Waschbecken, wo man den Erst- und Zweitklässlern beim Auswaschen der Pinsel noch helfen musste. Immer wieder kamen sie an, wollten eine neue Farbe verwenden und vorher ihren Pinsel reinigen. Von der ganzen Malerei habe ich kaum etwas mitbekommen, weil ich nur aufpassen musste, dass die Gardine neben dem Waschbecken und die Wand dahinter nicht allzu sehr bekleckert wurden.
Entsprechend ächzt heute mein Kreuz ... au weia! Aber das Ergebnis (ein Ausschnitt) kann sich ja wohl sehen lassen:


Auch diese Aufgabe gehörte dazu: Male einen Ausschnitt aus einem berühmten Künstlerbild an den Rändern weiter, wie du möchtest. Die Drittklässlerin A. macht es perfekt:


Andere Kinder erprobten den Bau der Leonardo-Brücke. Ein ganz schwieriges Unterfangen, wenn man nicht gut im Team arbeiten kann. Dieser Gruppe ist es gelungen:


Hier ein paar versierte Fischer-Techniker. Das gelang nur Kindern, die zuhause schon Erfahrungen mit dem Technik-Baukasten gemacht hatten.


Auch das Fach Sport war mit einbezogen. So haben die Klassen 1 und 2 einen Brückenparcours in der Turnhalle aufgebaut, der es möglich machte, einmal die Halle zu umrunden, ohne den Boden zu berühren. Die Klassen 3 und 4 haben den Parcours anschließend erprobt und dann nach eigenen Vorstellungen umgebaut.


Nächste Woche steht nun am Tag der offenen Tür noch die Präsentation für die Familien der Kinder an. Das wird ein Riesentumult, wenn die Eltern, Geschwister und anderen Verwandten unserer über 400 Schüler alle gleichzeitig antanzen!
Das Projekt Brücken ist nur eines von insgesamt fünf Projekten (Räder, Kreisel, Papier, Grün).

Kommentare:

  1. Das hat den Kindern sicherlich viel Spass bereitet und so wie's aussieht hat es ja nicht an Ideen gefehlt.

    Liebe Gruesse
    Bimbi

    AntwortenLöschen
  2. Das war sicher anstrengend und hat auch Spaß gemacht. Kaum zu glauben, dass das tolle weitergemalte Bild von einer 3.klässlerin ist! Schon allein der Baum an der Seite ist prima, sie sollte gefördert werden, wenn sie Freude daran hat.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike