Samstag, 16. Juli 2011

Hyperbolisches Häkeln - Folge 1

Wer mich kennt und spürt, wie es mir in den Fingern juckt, weiß auch, dass der Anfang nicht lange auf sich warten lässt!
So habe ich mir eben eine Häkelnadel geschnappt und einfach etwas ausgedacht:

Halbkugel

10 LM häkeln und zum Ring schließen.
In der 1. Runde in jede M 1 fM häkeln,
in der 2. Rd in jede M 2 fM häkeln,
dann beim Weiterhäkeln der Fibonacci-Reihe entsprechend Maschen verdoppeln:
die erste, dann die nächste, danach die 2., danach die 3., dann die 5., die 8. etc.
Hier die weitere Fibonacci Folge:
(0-1-1-2-3-5-8-)13-21-34-55-89-
Die Folgezahl entsteht immer aus der Summe der beiden vorherigen!
Die abgebildete Halbkugel wurde fortgesetzt bis zur Zahl 89.






Um deutlich zu machen, wie geometrisch das Häkelstück ist, habe ich die spiraligen Linien mal nachgezeichnet. Müsste eigentlich noch exakter sein ...


Das macht unglaublich viel Spaß! Und am liebsten würde ich jetzt weiter tüfteln. Aber ich muss noch was für die Schule tun.

Nachteil dieses Häkelns: Man darf beim Zählen niemals gestört werden ...

Muss mal überlegen, was man mit so einem Teilchen machen könnte. Ach, erstmal weiter tüfteln, das kommt schon ...

Zugabe:
HIER gibt es tolle Beispiele als Fotos! Ich bin hin und weg!!! Und HIER erst! Au weia ... das hat aber ein Wahnsinns-Suchtpotenzial!

Kommentare:

  1. Hochinteressantes Video. Wenn man da mal anfaengt ist die Sucht perfekt!

    Schoenen Sonntag
    Bimbi x

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein Gott!
    Nicht gut, dass ich dein Blog gefunden hab... *kopfschüttel*
    wann soll ich das alles noch nachhäkeln?

    Ich bin begeistert von der kurzen Rundreise eben auf deinem Blog. Ich komm bald wieder.
    Und wie es scheint, sind wir Kolleginnen...

    LG Susi

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike