Sonntag, 13. November 2011

Pullover mit separatem Kragen

Seit kurzer Zeit bin ich Abonnentin der VERENA, was den Vorteil hat, dass man sich auf VERENA-Stricken im Clubbereich einloggen kann und dadurch Zugang bekommt zu exklusiven Anleitungen aus aktuellen und früheren Verena-Heften. In diesen Anleitungen kann man die Modelle von allen Seiten betrachten und es werden auch Detailfotos zu Mustern oder besonderen Finessen gezeigt. Einfach toll!!!

Natürlich musste ich gleich herumstöbern, entdeckte z. B. eine Mütze aus dem diesjährigen Herbstheft, deren Oberseite in dem Heft nicht zu sehen war. Im Clubbereich konnte ich sie riesig und auch von oben sehen und war sehr überrascht, was für eine tolle Farbenvielfalt sie oben drauf noch vorzuweisen hatte (Gruß an Tina Hees - kannst meine Begeisterung gern an die Redaktion weitergeben!).

Dann entdeckte ich eine Anleitung zu einem naturweißen Pullover mit separatem Kragen (den würde ich eher Pelerine nennen), der im Herbstheft 2009 gezeigt wurde. Da das örtliche Handarbeitsgeschäft auch noch genau dieses Garn verkauft, fuhr ich gleich hin ... ja, und ich wählte Braun, denn Naturweiß ist mir für meinen Alltag mit Kindern einfach zu empfindlich. Früher habe ich mal alles Braune aus meinem Kleiderschrank verbannt, aber inzwischen mag ich es wieder sehr gern. Die exklusive Clubanleitung wurde mit Großfotos ausgedruckt und schon ging es los. Das Muster ist leicht nachzuarbeiten, die Beschreibung des doppelten Kreuzanschlags ist gut zu verstehen und das Garn flutscht nur so über die Nadeln. Hier der angestrickte Pullover:


Kommentare:

  1. Sieht toll aus, mir fiel auch sofort das Wort Pellerine ein. Hab ich übrigens erst letzte Woche an einem Mantel gesehen, wie früher so oft.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Der Pullover gefällt mir sehr gut! Das untere Muster ist richtig schön. Ob ich die Pellerine auch machen würde, weiß ich nicht, würd ich wahrscheinlich eher nicht tragen.
    Bin gespannt auf die Entwicklung....

    LG Lucia

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike