Dienstag, 3. April 2012

Jäckchen mit Wendevorderteil

Hach, das strickt sich einfach toll! Das goldgelbe Garn schimmert so fein und es fällt so schön schwer. Das Rückenteil ist fertig. Es liegt auf dem Foto unter dem Rolli. Das Vorderteil ist irgendwie genial entworfen. Es fehlt jetzt nur noch das untere Viertel. Zuerst war ich mir nicht ganz sicher, ob die eine Hälfte tatsächlich von der linken Seite sichtbar sein sollte oder ob man auch das Strickmuster austauschen muss von rechten zu linken Maschen und umgekehrt. Aber nein, genau das macht das Jäckchen ja noch interessanter, dass nämlich die eine Vorderhälfte in rechten, die andere in linken Maschen erscheint. Die Drehung in der vorderen Mitte dürfte auf dem Foto zu erkennen sein (anklicken und vergrößern).

Mal ganz grob auf dem Tisch dekoriert:


Vielleicht wird das Vorderteil heute Abend fertig. Dann fehlen nur noch die beiden kurzen Ärmel.

Kommentare:

  1. Genau diese Anleitung liegt schon länger bei mir bereit und deine Farbwahl gefällt mir. Ich finde es ein tolles Teil, nur fehlt mir noch das richtige Garn dazu. Nun bin ich gespannt, wie es dir fertig gefällt.

    Liebe Grüsse und schöne Ostertage

    Brigitte

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike