Sonntag, 20. Mai 2012

Nordische Sockenträume - die Zweite

Ich liebe diese Tage, an denen man morgens schon sein Frühstück draußen zu sich nehmen kann. Wenn es noch dazu ein Sonntag ist, an dem man genügend Zeit zum Seelebaumeln hat, um so mehr. Dann gehe ich zuerst durch den Garten, während drinnen die Frühstückseier kochen, und pflücke ein kleines Sträußchen für den Tisch zusammen:


Während des Frühstücks - um 9.20 Uhr - bekommen wir Begleitmusik, wenn die Kirchenglöcken läuten. Nach dem Essen wird alles abgeräumt, außer Teekanne und Teetassen. Nun beginnt der gemütlichste Teil des Morgens. Jeder holt sein E-Book hervor, ich noch dazu mein Strickzeug, denn ich kann ja auch beim Fernsehen nebenher stricken, warum nicht auch beim Lesen? So ein E-Book ist einfach genial dafür. Man stellt die Schriftausrichtung auf quer, wählt eine relativ große Schriftgröße und stellt das Teil wie ein Dach auf den Tisch.

Unter Elias' erster Socke liegt schon die nächste angestrickte Socke - für Even ... Gr. 46!


So können die Socken flott weiter wachsen.
Im Moment habe ich mir ja eine Sockenserie vorgenommen, verwende dabei auch selbstmusternde Garne, bei denen man nicht aufs Gestrick schauen muss.
So wurde heute Morgen das zweite Sockenpaar für Norwegen fertig. Bekommen soll sie Elias, der Zweitjüngste und Bruder von Thea. Sind das nicht frisch-flotte Jungensocken?

Kommentare:

  1. Juhuuu, und schon bin ich auch wieder hier! ;-)
    Das Kindle ist auch mein bester Freund, aber nicht am Morgen, sondern am Abend, es begleitet mich in den Schlaf.
    Die bunten Socken gefallen mir gut, überhaupt sind die Farben die du so verwendest ganz oft meine Lieblingsfarben.
    So, Schluss jetzt, ich wollte doch in den Garten ,der Wolfsmilch den Garaus machen :-)

    Tschühüüß,
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Ha, ha, ha Fruehstueck im Garten, ich krieg die Krise. Es ist sowas von kalt hier, dass man davon nur träumen kann. Heute wären Handschuhe nicht überflüssig gewesen!!
    Tolle Socken strickst Du da, schoen froehlich.
    Bimbi x

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike