Sonntag, 30. September 2012

Abschied vom September

Heute ist der letzte Septembertag. Die ersten Herbstzeichen sind unübersehbar. Der Kirschbaum lässt fleißig unter sich und der Rasen freut sich über seine Freiheit, wenn das Laub wieder abgefegt ist. 



Mein GöGa tut sein Bestes, während ich durch die frisch geputzten Scheiben zugucken darf und den Sonnenschein genieße. Dabei wollen die Finger etwas tun. Kann eine WOLL-Reiche, die eine so bunte Wanne voller Wollgeschenke ihr eigen nennen darf, die Finger still halten? Ein No-go!


Drei braun-rosenholz (u.a.) verlaufende Stränge habe ich zu Törtchen gewickelt und zunächst einen Wingspan (zum freien Download hier) begonnen. Da das stark melierte Garn allerdings kraus rechts verstrickt sehr unruhig aussah, habe ich nach dem ersten Dreieck gleich wieder Mister Ravelry bemüht. Nein, dieses Garn lässt sich am besten glatt rechts verstricken, denn dann werden die schönen Farbverläufe gut herauskommen. Also gibt es ein Paar herbstliche, klassisch-einfach gestrickte Socken für mich:


Und nun beginnt Lehrersonntagsarbeit. Mal sehen, was wir machen - morgen stehen fünf Stunden an. Das Wetter soll schön sein und meine wilde Gang hat sich in mühsamer Kleinarbeit (nach der Pause pünktlich  aufstellen, den Tisch aufräumen u. v. m.) zehn Sternchen für eine Überraschung erarbeitet. Die Überraschung ist ein zweistündiger Spielplatzbesuch in Schulnähe. Nach 5 Schulwochen ist doch schon viel Positives erreicht, was das Zusammenleben erleichtert. In einer Woche ist der erste Schuljahresabschnitt bereits vergangen - Sommer-Herbst. Unglaublich, wie die Zeit vergeht!

Kommentare:

  1. Glatt rechts und fest stricken scheint bei der Wolle ideal zu sein. (Das ist oft bei handgesponnener Wolle so).
    Ich glaub einen Wollwickler brauch ich auch. Da kann man ja richtig schön sehen wie die Farben verlaufen und ob es in etwa gleiche Knäuel sind.

    Weiter frohes Schaffen
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. glatt rechts kommt der Farbverlauf wirklich am besten zur Geltung.
    Schöne Wolle hast Du im Kasten.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Schön! Auch ich entscheide mich meist für glatt rechts, weil ich ein Farbennarr bin u. alles andere davon ablenken würde.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike