Mittwoch, 26. September 2012

Kleiner Nachschlag zum Herbstbeginn

Wenn ich durch den Garten gehe
und dort so viel Schönes sehe,
pflück ich Blüten hier und dort,
lass das Welke auch nicht fort.
Und mein Herz voll Dankbarkeit
grüßt mit Lust die Herbsteszeit.

ULL-Rike in Herbststimmung


Dieser Strauß steht nun schon seit über einer Woche im Haus.
Das Verblühte trocknet langsam vor sich hin und sieht noch immer schön aus.
Zwar haben die Farben sich zurückgezogen,
aber die farblich reduzierte Formenvielfalt hat auch ihren Reiz.


Dazu passt mein nun komplettes Sonnenblumen-Set.
Die Pulswärmer nach dem Muster Rapunzel begeistern auch meine Kleinen.
Du hast aber sssssssöööne Handssssuhe!


Auch in Norwegen (--> Kalenderbild) ist jetzt Herbstparadiesisches angesagt.




Selbst erlebt - unsere Freunde, die Wollieferanten - hier in Norwegens Herbst:

Bitte recht freundlich!

Und den hier - Johannes Heesters im Tierreich - kleiner Charmeur,
den mag ich ganz besonders:

Bin ich nicht schööön?

Kommentare:

  1. Beim Sonnenblumenset könnte selbst ich in Versuchung kommen. Aber ich laufe fast immer nackt (aber nur an Kopf, Händen und Hals!!!).

    In Ovre Ardal hat es letzte Woche den ersten Schnee gegeben und ich hoffe, dass die uns gut bekannten Wollieferanten schön warm angezogen sind.
    Ziegen finde ich herrlich (die riechen so gut); ich hätte ganz gerne eine große weiße "Heidiziege" und die würde dann ganz nah an Nachbars Zaun untergebracht werden. Leider spielt Männe nicht mit...

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, was für ein hübscher frecher Bock! :-))
    Und auch die Schafdamen sind sehr sehenswert!

    Ja, es wird Herbst, man merkt es bei uns besonders, weil langsam alle Maisfelder abgedroschen werden und eben hat ein riesiger Mäher begonnen unser Sorghumfeld abzumähen.
    Ab morgen wirds wohl sehr leer nebenan werden. Bisher waren wir geschützt von dem über 2,50m hohen Gras. Jetzt habe wir wieder weite Sicht über die leeren Felder und Hügelchen.
    Schade, dass es schon so finster ist, sonst hätte ich ein Foto gemacht. Nachteil, der Mäher fährt sicher wieder bis Mitternacht an unserem Schlafzimmerfenster vorbei.
    Tja, Landleben ist nicht nur schön! ;-)

    Bis bald, deine z. Zt. ziemlich geschaffte Kollegin ... aber bitte kein Mitleid, das wird schon wieder! :-)
    Deine Stulpen sind toll oder sind´s doch Handssssssuhe?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike