Mittwoch, 5. Juni 2013

Was in meinem ART-Reich passiert ...

Für alle, die nicht laufend nachsehen, was in meinem ART-Reich geschieht, hier einmal ein kurzer Blick in die Entwicklung meiner Zeichnungen:

Mit dem Smartphone fotografiert, weil das Bild nicht mehr auf den Scanner passt ...

Klick macht's groß!

Heute habe ich nur ein paar Feinheiten bearbeitet:
  • die Finger gezeichnet
  • den Arm fertig schattiert
  • den Hintergrund einheitlich grau schattiert
  • die Unterlage begonnen, die sehr schwierig zu zeichnen ist - es handelt sich offensichtlich um eine grob geknüpfte Wollmatte
  • Augenbrauen und Wimpern verfeinert
  • das Haarband weiter differenziert
  • die Seidenblume feiner ausgearbeitet
  • die Windelstruktur unter der Achsel begonnen, die auch sehr schwierig auszuarbeiten ist - unter dem Kinn ist das kleine Windeleckchen bereits fertig
Und immer wieder setze ich Bleistift, Knetradiergummi und Papierwischer an unterschiedlichen Stellen an, um sie noch feiner auszuarbeiten. Das Wesentliche - Gesicht, Arm, Hand und der Rücken - ist fertig. Die anderen Bestandteile des Bildes erlauben etwas mehr Freiheit. So entsprechen das Haarband und die Seidenblume nicht exakt der Vorgabe auf dem Foto. Auch der Wollteppich muss nicht exakt der Vorlage entsprechen. An den Stellen ist künstlerische Freiheit möglich.

1 Kommentar:

  1. wow, so eine schöne Zeichnung!
    Weiterhin viel Spass dabei.

    Liebe Grüße
    Herta

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike