Samstag, 30. November 2013

Auf dieser transversalen Welle werde ich noch weiter surfen

Mein erster Wellenloop ist fertig. Die Wolle für einen zweiten liegt schon parat. Dieser war ja quasi ein Experiment, besteht er doch komplett aus Resten von Zauberballgarnen, die ich in anderen Projekten verwendet hatte und in einem Knäuel zusammengewickelt habe. Für ein Experiment ist der Loop gut gelungen, finde ich. 
Durch das Wellenmuster erscheinen auf beiden Seiten unterschiedliche Farbkombinationen. Freundinnen in Strick- und Nähkreisen haben sich das Muster schon aufgeschrieben und wollen auch beginnen. Ich bin gespannt, was sie aus dem Muster zaubern werden. 
Nun mein Loop:


die eine Seite mit 8 Wellem

die andere Seite mit 7 Wellen


Da ich es nicht mochte, dass der Loop so weit ausladend vor der Brust hängt - eine Mulde, in der sich dann regelmäßig die Adventskekskrümel sammeln - habe ich mir einen kleinen Trick ausgedacht. Ich habe auf die rote Welle einen roten Knopf genäht (danke, liebe TV!) und ein rotes Luftmaschenbändchen angebracht. So kann ich den Loop vor der Brust mit dem Bändchen zusammenraffen (s. Bilder oben).


Zu einer 8 gelegt, kann ich den Loop auch draußen als Schalersatz zur Winterjacke tragen. Und was gehört jetzt - in der Adventszeit - dazu? Eine rote Mütze natürlich!

Den nächsten Loop werde ich mit 260 oder 270 M anschlagen, damit er am Hals - zur 8 gelegt - etwas lockerer sitzt.

Kommentare:

  1. Hallo Ulrike, wunderschön ist er geworden und Du hast mich angesteckt!!!!! Habe den ersten auch fertig mit 260 Maschen aus der Katia Bombay Wolle. Ist recht schmal weil ich nur 100 gr. hatte und es geht mir wie Dir wenn ich den schlinge ist er eng und die Wellen wirken nicht richtig schön. Jetzt habe ich einen anderen angeschlagen aus ähnlicher Wolle und mit 176 Maschen und den 4 er Wechsel wie im Original. Wenn er fertig ist sende ich die mal ein Bild zu von beiden. Schönen Restadventssonntag und vielen LIEBEN DANK für den Virus ;o)) liebe Grüße von Carmen.

    AntwortenLöschen
  2. Dein Loop schaut super aus! Würde man nie auf die Idee kommen, dass er aus Resten ist! Und die Idee mit dem Knopf finde ich genial!
    LG Mary

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike