Mittwoch, 24. August 2016

Angeschlagen - losgelegt!

Macht riesigen Spaß (NORO-Garn zu verstricken hat für mich immer einen hohen Spaßfaktor) und sieht schon am Anfang wunderschön aus. Und dazu noch das angenehme Ambiente: Schattiges Dasein unter der Zierkirsche bei sonnenbeschienenem Garten.



Das Missoni-Muster ist durch den Farbverlauf des Garns schon sehr deutlich erkennbar.


Dienstag, 23. August 2016

Vorschau auf ein neues Projekt

Was kommt nun als nächstes Projekt dran? Der Sommer wird nicht mehr lange dauern. Da kann man etwas brauchen, was man sich mal kurz überwirft, wenn man etwas fröstelt. Einen gestrickten Mantel. Wie ich schon schrieb, war ich in Bielefeld bei knit&purl, verliebte mich in das Mäntelchen aus NORO und GEILSK Bomuld und nahm das Material gleich mit. Für eine erste Vorstellung mag heute eine Maschenprobe genügen (Fotos anklicken!):




Gestrickt wird immer abwechselnd - je zwei Reihen in NORO, zwei Reihen in GEILSK. Die Ringel erscheinen nur wie angedeutet, werden aber je nach aktuellem Verlauf des NORO-Garns auch mal deutlicher ausfallen. Sehr dezent im Ganzen! Am unteren Ende und an den Ärmelenden wird der Mantel eine breite Bordüre aus Missonimuster erhalten, Beispiel-Link aus Westfalenmädel - bin ich ja auch ;-) - deren Mustersätze in der Breite sich jeweils durch senkrechte Lochreihen voneinander absetzen.

Es wird also nicht langweilig!

Das Design erschuf die Geschäftsinhaberin Brigitte Fuchs persönlich. Die Anleitung wird zusammen mit dem Garn verkauft. Wert des Materialpakets ca. 75 €. Zu teuer? Bestimmt nicht! Es wird schließlich ein Mantel werden.

Mustermixpulli fertig!


Tadaaaa! Da ist er ... der wunderbar fröhliche Sommerpulli. Hoffentlich habe ich in den nächsten Tagen keine Entzugserscheinungen, denn das Muster hat mir so richtig Spaß gemacht.
Als wir gestern Freunde besuchten, wollte ich ihn so gern anziehen, denn zwei der Freundinnen aus meiner Strickgruppe waren auch dabei. So saß ich noch kurz vor Abfahrt und vernähte die vielen Fäden. Bis auf 11 Fädchen hatte ich es geschafft, da musste ich los um nicht zu spät zu kommen. Den Pulli hatte ich trotzdem an. Sollte er doch ruhig noch etwas "quietschen" ...


Er trägt sich ganz wunderbar. Leicht luftig durch die Lochmusterreihen und - für mein Empfinden - besser passend als die Vorlage, denn so große Schlabberpullis mag ich einfach nicht mehr. Das war einmal ...


Die Fädchen ... zusammengefasst in einem Knäuel mit 18,5 g Gewicht!


Zählen mag ich sie nicht. Es sind einfach zu viele!

Nun geht es auf zu neuen Taten. Ich war in Bielefeld bei knit&purl und ließ mich verführen zu einer Jacke aus NORO und Geilsk Bomuld ... ich werde berichten.

Freitag, 19. August 2016

Oh Gott ... sooo viele Fädchen!

Na, das war ja schon bei der Modellwahl klar, dass bei diesem Pulli am Ende der Fadenvernähmarathon folgen würde. Und damit der sich nicht ganz so lang hinzieht, habe ich vor dem Stricken des letzten Ärmels schon mal begonnen. Ich werde die Fäden dieses Mal nicht zählen, die ich vernähe und dann abschneide. Aber ich werde zum Schluss mal den gesamten Knüddel auf die Waage legen.

Die auf dem Foto rechte Seitennaht ist bereits vernäht, auch der Halsrand. Die Fäden sammle ich in einem kleinen Kästchen. Das Vernähen ist eine hirnlose Arbeit und ist sehr gut geeignet zum Meditieren. 


Hier ist die rechte Seite (Außenseite) des Mustermix-Pullis zu sehen, die im Muster unruhiger, aber deswegen auch interessanter, lebendiger aussieht.


Ärmel Nr. 2 fehlt noch. Diesen Pulli kann ich jetzt sehr gut gebrauchen. Er ist kühl und löcherig, aber doch warm genug für etwas kühlere Sommertage. Ich freue mich schon aufs Tragen!

Dienstag, 9. August 2016

Frischwärts - es geht schnell voran

Nach dem ersten Ribbeln passt der Pulli nun zu meinem vorher angefertigten Schnitt. Ich bin sehr zufrieden mit dem Garn. Die Farbauswahl macht gute Laune und ich bin hochmotiviert, den Pulli bald fertigzustellen. Ein Sommerpulli für etwas kühlere Tage! Hier erste Eindrücke:




Dadurch, dass das Muster immer nach 8 Varianten wechselt, es aber nur 7 Farben sind, wiederholt sich die Musterfarbkombination nicht ein einziges Mal. Genial ausgedacht!

Bei Interesse an den speziellen Farben meines Pullis bitte per Mail anfragen. Mailadresse rechts unter "Kontakt".