Dienstag, 13. Juli 2010

Ganz richtig im Dachstübchen ...

Am letzten Wochenende war es so heiß im Lande, dass ich keine Lust hatte, draußen irgendwas zu unternehmen. Unterm Dach war es zwar auch nicht frischer, aber dort konnte ich in Minimalstbekleidung etwas Neues für den heißen Sommer nähen. Und das kam dabei heraus:

Ich kam mir vor, als hätte ich mit Nähmaschine unterm Arm die Sauna besucht. Zwischendurch gab es dann auch immer wieder mal einen heißen Dampfaufguss, immer dann, wenn ich etwas mit dem Dampfbügeleisen flach gebügelt habe. *pfuuuuuuhdampf*
Warum es dieses Mal mit dem Nähen besonders gut geklappt hat? Ich habe gaaanz langsam und mit viel Überlegung gearbeitet *kommste-heut-nicht-kommste-morgen*. Schnell ging einfach nicht ...



Und das untere Bild zeigt die neue Planung ... Eigenkreation ... klappt trotz Hitze ... von diesem Stoff habe ich noch ziemlich viel, weil ich daraus mal eine Sommerhose nähen wollte (klick: Sanyassin-Laune?) - kann es selbst nicht mehr nachvollziehen, aber der Stoff war auch extrem günstig. Na gut, als Sommertop zum Stricktuch passt er ja doch genial.

Meine Idee:

Ein Top in zwei Schichten - die obere ist aus drei Teilen zusammengenäht (durch Anklicken vergrößern, dann werden die Schmucknähte sichtbar) und schräg geschnitten, die Schicht darunter nach dem üblichen Basisschnitt, den ich auch schon für andere Tops verwendet habe. Der untere Teil wird also unten au dem anderen herausschauen. Irgendwie schwebt mir dann vor, die zwei großen Knöpfe, die eigentlich auch für die Hose gedacht waren, als Deko auf eine der schrägen Nähte zu nähen. Das entwickelt sich ... bin selbst gespannt, was dabei herauskommt.

Ich würde am liebsten noch heute Abend weitermachen, aber ich muss erst das Schuljahr zu Ende bringen und da ist immer extrem viel zu räumen, dieses Jahr ganz besonders, weil unsere Schule mit der Nachbarschule zusammengelegt wird. Und das bei der Affenhitze!

Kommentare:

  1. Schick, schick, aber bei der Hitze unterm Dach auch noch nähen und bügeln? Hut ab. Dass das wie Sauna war, kann ich mir vorstellen.
    Bin gespannt, was das untere wird, ich glaube ich ahne etwas.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Oh ist das schön.

    Der Lagenlook ist einfach perfekt.Die Farbe ist genau meins.

    Ich liebe solche Shirts ohne Ende.

    Irgendwie spinnt jetzt der Computer, kann nicht in Ruhe schreiben. Das Kommentarfeld verschwindet ohne das ich was mache. Nee nee ohne mich.

    Komme morgen wieder und wünsche dir einen schönen Sonntag und eine Gute Nacht herzlichst Uschi

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike