Samstag, 2. Oktober 2010

Strickmaschinentag 4

Nach den anfänglichen Hakeleien und Verbogenheiten der Leihmaschine am Mittwoch Abend war ich unbeschreiblich frustriert (mit dem finster-bösen Gefühl des Zerplatzens einer Seifenblase), hatte ja aber am zweiten Tag nach Auswechseln zweier Nadeln den Dreh raus und mir die Pilze stricken lassen. Juhuuu! Und nun geht es voran ... in großen Schritten. So empfinde ich es jedenfalls.
Zuerst wollte ich heute Morgen mal ein anderes Lochkartenmuster ausprobieren. Ich wählte ein Norwegermuster - sie sind zwar vielfältig, aber eben doch alle vorgegeben. Dazu nahm ich wieder die Übungswolle - hellgrün und lila wie am Tag davor. Oha ... es funktionierte auf Anhieb!!! Hier Lochmusterstreifen und Musterlappen nebeneinander:


Dabei gelang es mir sogar, das Muster rechts und links noch zu ergänzen, so dass ganze Motive im Strickstück erschienen. Was für ein Spaaaaaaß! Meine Träume hüpfen in lebendigen Spiralen auf der Strickozeanoberfläche!!! Ich beginne, Land zu sehen ... noch gehen die Traumwellen auf und ab ... mal sehe ich den fernen Horizont, mal verschwindet er kurzfristig wieder. Es passiert noch, dass mal ein Loch im Strickstück entsteht, so wie hier (unten links):

Egal ... das Spielen mit Mustern und Farben übertönt alle kleinen Misserfolge. Dieses Stück hat sich mein kleiner Knut zur zweiten Wolldecke erkoren, nur hätte er gern wieder einen handgestrickten schönen Rand drumherum. Wird gemacht, Knuti!

Meine dienstlichen Aufgaben gingen mir heute zügiger und fließender als sonst von der Hand. Bis Montag habe ich nun frei!

Bei dem zweiten Probestück dieses Posts habe ich den Farbwechsel geübt, außerdem zum ersten Mal ein Stück abgekettelt (von Hand) und es nicht einfach neugierig abgeworfen (mit offenem Maschenrand), weil ich es einfach nicht abwarten konnte, die Vorderseite zu sehen. Auch das hat auf Anhieb geklappt. Suuuper!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike