Mittwoch, 27. Juli 2011

Ganz viel Fußballenergie

... steckt in dem schon seit Tagen fertiggestellten Nippon 2011. Ihr erinnert Euch, dass ich das Tuch bei der Fußball-Damen-WM begann, als die USA gegen Japan spielten? Seitdem trage ich es bei diesem kühlen Wetter fast täglich. Es ist so wunderbar kuschelig am Hals, so weich mit dem hohen Merino-Seide-Anteil! Und es ist wie gemacht als Accessoire zu Jeans und zu Grau. Seht selbst:



Inzwischen habe ich ein zweites Tuch nach dem gleichen Schema angefangen, aber aus gänzlich anderem Material. Vorstellung folgt in Kürze ...

Der heutige Anwaltsbesuch war sehr anstrengend, die "Hausaufgaben", die ich danach noch zu erledigen hatte, kosteten mich viel Zeit. Bin jetzt rechtschaffen müde und weiß, dass ich nun aktiv nichts mehr tun kann, nur noch vertrauen ... ob ich nachher ganz so viel blechen muss, wird sich zeigen. Ganz raus komme ich jedenfalls nicht. Für Eure guten Wünsche nochmal lieben Dank!

Ein herzlicher Gruß in die Leserrunde!
ULL-Rike

P.S.:
DAS hier sollte auch jeder Blogger genauestens studieren! Sehr viele Entscheidungen sind reine ERMESSENSFRAGEN (das war heute eine immer wieder hartnäckig wiederholte Aussage des Anwalts). Das alles gilt für Zitate im Internet im gleichen Maße wie für gedrucktes Papier!

Kommentare:

  1. Hallo Ulrike,
    super dein Tuch das macht mich wieder voll an,
    ich glaube, daß ich dir wieder hinterher stricke,
    ganz lieben Gruß
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Erstaunlich, was man aus Farben alles machen kann! Grau mag ich eigentlich nicht so, aber in der Kombination ist es umwerfend!

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike