Samstag, 14. Mai 2011

Zukunftsmusik

So ... Feierabend für dieses Wochenende! Heute habe ich von morgens bis abends gearbeitet (mein Kreuz sagt auch richtig nett DANKE heute!). Morgen ist mal ein echter freier Feiertag, den ich mit meinem Schatz verbringen werde. Es gibt ja einen Grund zum Feiern ...

Eben nochmal durch die Blogs spaziert ... und mich dabei erinnert, dass ich gestern Abend begeistert in diesem neuen Heft von Lang Yarns geblättert habe.

Es wird so beschrieben:

Frühjahr-Sommer 2011
Fatto a Mano 182 - Collection zeigt die aktuellen Entwürfe und Kreationen von LANG YARNS. Von topmodisch bis basic und elegant bis casual, unter den 70 Modellen treffen Sie garantiert ein Lieblingsstück. Selbstgestrickt, ein Unikat aus qualitativ hochwertigen Handstrickgarnen von LANG YARNS.

Das Heft hat mir mein Schatz aus dem Nachbarstädtchen mitgebracht, aus dem Handarbeitsgeschäft, das auch das passende Garn dazu verkauft.

Und ich habe mir auch schon ausgesucht, was ich gern stricken möchte: Eine weiße Weste (Modell 20 im oben verlinkten Heft)! Material: ein Leinen-Bändchengarn, die Größe fits to all - one size!

Ich freu mich bärig ... knittingsisterufokontrollinstanz ... ätsch!
Sonderbonus zum 2-jährigen Blogjubiläum!

Und jetzt werden noch ein paar keltische Zopfdreher gestrickt ...
Lena hat schon gesungen, habe den Hit ja nicht für erfolgsverdächtig gehalten, aber sie sah wenigstens toll aus! Bin ja gespannt ...

Kommentare:

  1. hallo Frau Wollreich,
    kleine nachricht aus der Ufo-Kontrollinstanz:
    Sehr schön, die weiße Weste!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Habe das Heft auch in besagtem Nachbarstädtchen angeschaut,habe leider gerade 4 Ufo`s also:kein Neues Teil mehr dazu, sonst brauch ich auch bald ein Bonussystem, hihi.
    liebe Grüße , deine Knittingsister Christine

    AntwortenLöschen
  2. @ knittingsister

    *kicher*

    Frau WOLL-Reich (ULL-Rike)

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte an mich nimmst! Ich freue mich über jeden Kommentar und wenn Du ihn hier nicht sofort siehst, lese ich ihn doch sehr bald. Dann wird er hier auch öffentlich zu sehen sein.
Mit herzlichem Gruß
ULL-Rike